Foto:  Gartenverein
Foto: Gartenverein

Unsere bescheidene Vereinslaube

Unsere Anlage existiert (als eigenständiger Verein, siehe Chronik) seit Sept.1970.
Heute suchen wir gemeinsam mit unseren Mitgliedern einen Weg, auf dem ein Höchstmaß an Individualität und Gemeinschaft realisiert werden kann.

 

Jeder Dortmunder Bürger, der Interesse an einem Garten hat, setzt sich mit dem Vorstand des jeweiligen Vereins in Verbindung.
Die Mitgliedschaft in einem Gartenverein ist Voraussetzung für die Anpachtung eines Gartens.
Die Gartenvereine sind Mitglied beim Stadtverband Dortmunder Gartenvereine e.V., der in fünf Bezirke gegliedert ist.
Jeder Bezirk wird von einem Bezirksvertreter betreut.

 

Der Wert eines Gartens in einem Verein unterliegt nicht den freien Marktmechanismen von Angebot und Nachfrage.

Unter Berücksichtigung der sozialen Aspekte des Kleingartenwesens haben die Landesverbände Rheinland und Westfalen-Lippe Wertermittlungsrichtlinien entwickelt, nach denen bei bei einem bevorstehenden Pächterwechsel bestimmte Gartenwerte (Laube und Aufwuchs) zu ermitteln sind. So wird Neueinsteigern eine sozialverträgliche Übernahme eines Gartens in einem Verein ermöglicht.